Neuer Wagen für die mobile Drogenhilfe

(v.l.) Eva Gesigora, Gerald Fischer, Dr. Heinz-Jürgen Petri, Jörg Segebarth, Richard Halberstadt und Sarah Schlößer

Lions-Club unterstützt mobile Versorgung des Vereins zur Förderung der Drogenhilfe (MoVe)

Die mobile Drogenhilfe in Münster kann nun auf einen neuen Handwagen zurückgreifen, der die ehrenamtlichen Helfer bei ihrer Arbeit unterstützt. Der Handwagen, der in Kooperation des Lions Clubs Johann Conrad Schlaun mit der metallverarbeitenden Firma Fischer in Werl entstand, ist individuell konzipiert worden und optimal auf die Bedürfnisse der Helfer angepasst.