Hilfe für "Mulingula"

(v.l) Dr. Heinz-Jürgen Petri, Frau Elke Kirchhoff und Herr Dr. Ingo Wallner

Golfturnier der Lions bringt 3.100 Euro

Münster/Nordkirchen. Golfen für den guten Zweck: Bei seinem 16. Benefizturnier auf der Anlage des Golf- und Landclubs Nordkirchen am 11. 09. d. Jahres hat der Lions Club Münster Johann Conrad Schlaun einen Erlös von 3.100 € Euro erspielt. Das Geld geht dieses Jahr an ein Projekt mit dem Namen MULINGULA; es geht hierbei um die Förderung der "multilingualen Leseaktivität" der Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist.

"Die Textkompetenz wird über Vorlesen aufgebaut, die Lesesozialisation erfolgt wiederum über die Muttersprache", erklärt Lionspräsident Dr. Heinz-Jürgen Petri. „Und Lesekompetenz und Schulerfolg hängen bekanntlich zusammen“ so Dr. Petri. "Die Grunderfahrungen, die Kinder mit Büchern machen, entscheiden, ob sie zu Lesern werden oder nicht", sagt Martin Schofer, der als Activtyausschussvorsitzender das Projekt für den Club federführend betreut.

Unterstützt wird die Maßnahme vom Bundesprogramm "Vielfalt tut gut. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie", der Stadt Münster und der Bezirksregierung. Das Sprachenzentrum der Universität Münster evaluiert das Projekt. "Wir wollen den Kindern die Sprache nicht beibringen. Es geht darum, über die Muttersprache das Lesen zu fördern“, so Martin Schofer. Und um etwas vielleicht noch viel Wichtigeres: "Die Kinder sollen die Erfahrung machen, dass ihre Sprache einen Wert hat, denn oft sind bestimmte Sprachen negativ besetzt", so erklärt der Lionspräsident in der Presseinformation die Beweggründe hier helfen zu wollen.

Unser Engagement sieht so aus, dass wir u.a. Bücher in der Muttersprache der Schüler/Innen kaufen und dem Projekt zur Verfügung stellen. Die Grundschule in Berg Fidel wird hier konkret mit russischen Kinderbüchern „versorgt“. Frau Dr. Andrea Hanke, Beigeordnete für Bildung, Familie, Jugend und Kultur ist ebenfalls in dieses Hilfsprojekt involviert. Wer dazu mehr erfahren möchte erfährt auf den Seiten der Stadt Münster im Netz unter: Vielfalt tut gut; Münster für Vielfalt, Toleranz und Demokratie weitere Einzelheiten.